„Wunder passieren, wenn man die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben hat“

„Wunder passieren, wenn man die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben hat“ So lange der Mensch Rücklagen hat und diese lernt für sich selbst einzusetzen ist das eine tolle Erfahrung. Du bist dir dann sicher, dass du es jetzt kannst, dir etwas zu geben. Du hast ein sehr gutes Gefühl. Du kannst …

mehr lesen

„Geben ist seliger als nehmen.“ Trifft das auch zu, wenn du dir selbst etwas von deinem Geld gibst?

„Geben ist seliger als nehmen.“ Trifft das auch zu, wenn du dir selbst etwas von deinem Geld gibst? Natürlich nicht, denn auch du könntest selig werden mit deinem Geben für dich selbst. Das klingt paradox? Ich erlebe es täglich bei meinen Mitmenschen, dass Geben für sich selbst als egoistisch bezeichnet …

mehr lesen

Vom Geben und Nehmen in der bedingungslosen Liebe

Vom Geben und Nehmen in der bedingungslosen Liebe Was würdest du selbst gern nehmen für deine Leistung, die du gibst für einen anderen? Stell dir vor, du bist allein und hast keinen Versorger, wie zum Beispiel deinen Partner, Mann oder Frau, deine Eltern, deine Kinder oder ein Amt, das dich …

mehr lesen

Deine Angst dein Geld zu verlieren bestätigt dir, zu wenig Geld zu haben und dich arm und wertlos zu fühlen

Deine Angst dein Geld zu verlieren bestätigt dir, zu wenig Geld zu haben und dich arm und wertlos zu fühlen Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Menschen, die abhängig sind vom Geld eines anderen Menschen oder von gesellschaftlicher Unterstützung sehr selten für sich das Geld ausgeben. Sie fühlen sich dem …

mehr lesen

Ohne Glauben an ihre Dauer wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß. (Honore de Balzac)

Ohne Glauben an ihre Dauer wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß. (Honore de Balzac) Mein Glaube an die Liebe ist bedingungslos und nach meinem gestrigen Posting über meine Verluste und Gaben für die Liebe, ist dieser Satz von Balzac über die Liebe sehr wichtig. Der Glaube an …

mehr lesen

Du machst uns Freude, wenn du Freude hast. (Johann Wolfgang Goethe)

Du machst uns Freude, wenn du Freude hast. (Johann Wolfgang Goethe) Die Freude ist eine positive Energie aus der Liebe. Freude zu empfinden ist sehr schön. Oft geht sie im Alltag verloren. Kennst du das? Plötzlich taucht ein Problem auf und du kannst es nicht lösen? Wie reagierst du darauf? …

mehr lesen

Der Sinn deines Lebens

Der Sinn deines Lebens Rumi: „Du hast eine Aufgabe zu erfüllen. Du magst tun was du willst, magst hunderte von Plänen verwirklichen, magst ohne Unterbrechung tätig sein-wenn du aber diese eine Aufgabe nicht erfüllst, wird all deine Zeit vergeudet sein.“ Deine, diese eine Aufgabe ist es, mit Hilfe deiner SELBSTLIEBE …

mehr lesen

Die Überwindung deines Mangeldenkens mit deiner Selbstliebe und bedingungslosen Liebe

Die Überwindung deines Mangeldenkens mit deiner Selbstliebe und bedingungslosen Liebe   Du möchtest Fülle erreichen und Fülle leben? Dann überwinde dein Denken im Mangel. Was du denkst, das ziehst du an. Denkst du an deine Schmerzen, wirst du sie verstärken. Denkst du an deine Probleme, werden sie sich vergrößern. Denkst …

mehr lesen

Dein Selbstwert – Was steckt dahinter?

Dein Selbstwert – Was steckt dahinter? Kennst du den Satz: „Ich möchte meinen Selbstwert wiederfinden?“ Hast du ihn jemals schon gehabt? Wo ist er hin und warum nicht mehr vorhanden? In dem Wort stecken zwei Wörter: Selbst und Wert Die wenigsten Menschen, die mir in meinem Leben begegnet sind, wussten …

mehr lesen

Von deinen Ängsten befreit, erreichst du ein gesundes und glückliches Leben

Von deinen Ängsten befreit, erreichst du ein gesundes und glückliches Leben Deine Ängste bestimmen dein Leben, deine Handlungen, Reaktionen und Erfahrungen, die du machst. Deine Erfahrungen bestätigen deine Ängste. Dieser Kreislauf verstärkt deine Ängste! Ich fühlte früher alle Ängste dieser Welt zu haben und wage zu behaupten, das ich heute …

mehr lesen