Von der Dunkelheit ins Licht – von der Angst in die Liebe

Von der Dunkelheit ins Licht – von der Angst in die Liebe :-)

Gehörst du zu denen, die gern über Andere reden? Ja – du tust es, weil du hineingezogen wirst oder weil du es anzettelst. Deine Angst hilft dir über einen Anderen zu reden, weil er oder sie anders ist als du. Du beurteilst diese oder den Anderen, weil das Andersartig sein dir nicht gefällt. Du fühlst dich eventuell sogar bedroht.

Es ist dein Gefühl, durch deine Gedanken ausgelöst, die sich dann in deiner erlebten Wirklichkeit zeigen.

Beurteilungen grenzen andere Menschen aus. Auch dich, weil du dieses Reden über dich auch erfahren wirst, wenn du dich nicht der Masse anpasst und dich von der Masse loslöst. Auch über dich wird geredet und zwar so lange, wie du es tust und nicht berücksichtigst, dass dir Gleiches widerfahren wird.

Du tust es vorrangig unbewusst, weil deine Angst dich führt. Du möchtest nicht anders sein, damit du nicht ausgeschlossen wirst. Du passt dich an und verrätst dein Herz. Du schreist lieber mit der Masse, weil es einfacher scheint. Du bemerkst deine Dunkelheit und damit deine Angst nicht.

Dem Neuen misstraust du. Du lehnst es deshalb ab.

Hier ist Heilung möglich. Ich erkenne eine uralte Wunde, die uns über Jahrhunderte und Generationen in der Angst und im Unfrieden hält. Es beginnt in den ganz normalen Beziehungen untereinander, wenn du ausgrenzt, wer dir nicht gefällt. Das hat Auswirkungen auf alle, denn dein Unfrieden vergrößert die Menge, die unfriedlich ist. Das zeigt sich in der Angst und in der Dunkelheit im Verhalten so vieler Menschen in der Gesellschaft.

Du hast die Möglichkeit mit deinem eigenen inneren Frieden, diesen nach Außen zu zeigen. Das zu leben, ist ein Weg aus deiner Dunkelheit in dein Licht.

Vertraue in das Neue und gehe einen neuen Weg. Verlasse das alte Verhalten, damit sich der Frieden einstellen kann.

Ich heilte und heile diese Wunde mit der Liebe, der Liebe zu mir selbst. Sie führte mich aus der Dunkelheit in mein Licht.

Die Dunkelheit kommt mir immer wieder entgegen. Sie zu erkennen und mein Licht zu halten ist meine Aufgabe. Ich zeige dir, dass es möglich ist. Auch gegen deine Angst, mir zu vertrauen. Ich führe dich aus deiner Dunkelheit in dein Licht. Wenn du mir nicht vertraust, dann lasse ich dich dort zurück wo du lieber verweilen möchtest. Du hast die Wahl zu entscheiden zwischen deiner Dunkelheit und deinem Licht. Ich halte deine Dunkelheit aus.

Loslassen und lieben – bedingungslos – auch wenn du mich nicht verstehst – ist mein Weg. Ich begleite dich hinaus aus deiner Dunkelheit in dein Licht. Voraussetzung ist dein Mut, dein Vertrauen und wirklicher Wille die Liebe zu dir selbst und den anderen Menschen bedingungslos zu leben. Ich halte mein Licht, gegen deine Dunkelheit und bleibe in meiner Mitte und in meinem Frieden. Je dunkler es ist, um so mehr verstärke ich mein Licht. Ich wünsche dir eine schöne neue Woche im Vertrauen, im Licht und der Liebe. Herzlichst, Manuela :-)

Klick hier, wenn du auf dem Weg bist in dein Licht: FB – Gruppe „ Dein Weg in die Selbstliebe“

www.therapie-beratung-huesing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.