Du machst uns Freude, wenn du Freude hast. (Johann Wolfgang Goethe)

Du machst uns Freude, wenn du Freude hast. (Johann Wolfgang Goethe)

Die Freude ist eine positive Energie aus der Liebe. Freude zu empfinden ist sehr schön. Oft geht sie im Alltag verloren. Kennst du das?
Plötzlich taucht ein Problem auf und du kannst es nicht lösen? Wie reagierst du darauf? Wütend, abwertend, zweifelnd, aufgeregt, traurig oder mutlos?
Sehr schnell verliert sich deine Freude und damit die positive Energie der Liebe. Der Verlust der Freude erfolgt unmerklich.
Steckst du in deinem Tief, ist es oft schwer für dich daraus zu befreien.
Erinnere dich daran, das du dafür selbst verantwortlich bist. Führe dich mit deiner Selbstliebe wieder in die Freude.
Werde still und beobachte deine Gefühle. Du hast die Wahl in den negativen Gefühlen zu verweilen oder sie zu verlassen und in zu verwandeln.
Verändere dazu deine Gedanken über deine Situation.
Möchtest du mehr erfahren, wie du dich mit deiner Selbstliebe und bedingungslosen Liebe heilen kannst, damit du dich gesund und glücklich fühlst?
In meiner Facebook – Gruppe erhältst du in meinen Beiträgen und in der Diskussion über verschiedene Themen mehr Informationen, wie du deine Seele selbst heilen kannst. Klick hier: http://bit.ly/2mpqoY8
Mit einer therapeutisch begleiteten Anleitung zur Selbstheilung deiner Seele, kannst du deine Probleme lösen und dich als liebenden und glücklichen Menschen wahrnehmen. Deine Freude ist ein Segen für alle anderen Menschen. Du dienst allen anderen mit deiner Freude.
Ich gebe dir ein kostenfreies Informationsgespräch, wie du dich unter Anleitung sehr schnell erfolgreich heilen kannst, um deine Selbstliebe zu leben und dich mit deiner bedingungslosen Liebe zu heilen. Klick hier http://bit.ly/2oOvxGf
Auf meiner Webseite: www.therapie-beratung-huesing.de kannst du 11 kostenfreies e Mails erhalten, die dich auf den Weg in deine Selbstliebe begleiten.
Von Herz zu Herz in Liebe, Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.