Wie ich mit Ängsten umgegangen bin, um bei mir diese zu heilen

In dem Beitrag von vor zwei Jahren erfährst du, wie ich mit Ängsten umgegangen bin, um bei mir diese zu heilen. :-)

Ich bin meinem Herzen gefolgt und gebe dir therapeutische Anleitung zur Selbstheilung deiner Seele, die verbunden ist mit deiner körperlichen Heilung.

Ich bin den Weg in diese Erkrankungen mit meinem erwachten Selbst gegangen, um sie zu erfahren und wie ich mich aus diesen heilen kann. In meinen therapeutischen Anleitungen zur Selbstheilung erkläre und zeigen ich dir, wie du das selbst erreichen kannst.

In meiner Gruppe: „Lerne Heilen mit der bedingungslosen Liebe“, liest du meine kostenfreien Texte in Form von Informationen und Anleitungen, wie du dich selbst heilen kannst in deine Selbstliebe und bedingungslosen Liebe. Hier der Link zu meiner Gruppe: https://bit.ly/2Lg10gk

Ich schenke dir ein Gespräch, damit du mehr erfährst über meine therapeutische Begleitung, damit du dich von deinen seelischen Problemen und Ängsten befreien kannst. Hier der Link zu meinem Buchungskalender:
https://bit.ly/2oOvxGf

Ist das Leben eine Mutprobe gegen die Angst?

Unsere Hauptangst, hinter vielen anderen Ängsten, besteht darin zu sterben. Und das treibt unser Handeln an, in dem Glauben wir könnten das verhindern.

Ich war zwischen 13-15 Jahre alt, da wollte ich unbedingt eine Angst überwinden und die Erfahrung einer Mutproben machen, wie fast alle jungen Menschen.

Irgend jemand hatte verkündet: „Wetten du springst nicht von einem 10 Meter hohen Turm ins Wasser.“ Ohne einen Wettpreis auszumachen bin ich aufgestiegen. Ich bin bis vor an die Kante und habe die Höhe wahrgenommen. Ich kann das heute noch immer fühlen. Ich habe es höher empfunden, als ich vorher dachte. Ich versuchte meine Körperhöhe abzuziehen, damit es nicht so hoch erscheint. Dann aber stellte ich mir vor, wie ich eventuell nicht senkrecht ins Wasser hinein käme und was dann wohl mit mir passieren könnte. Fakt ist, ich bin nicht gesprungen und auch die anderen nicht. Immerhin gab es Anerkennung dafür, dass ich da hinauf geklettert bin und springen wollte.

Unsere Vorstellung, was passieren könnte, treibt uns in die Ängste. Um uns das Gegenteil zu beweisen, gehen wir häufiger in diese Möglichkeiten von Angstüberwindung ein. Und dennoch bleibt diese Angst und andere unter uns schließen Versicherungen ab, um das Sterben zu verhindern.

Hinter dieser Angstüberwindung liegt häufig der Wunsch nach Erreichung von Freiheit, Leichtigkeit und Glück. Die Lösung sieht aber völlig anders aus:

Ich habe erfahren, in den schwierigsten Lebenssituationen, in persönlichen Katastrophen wächst mir eine innere Kraft zu, die mir ermöglicht Lösungen zu finden. Und so ist es auch bei kollektiv erfahrenen Katastrophen, wie gerade jetzt auch überall. Und hier treffen wir auf die wahrhaftigen Mutigen, die vertrauen, anpacken und Lösungen finden.

Ich bin innerlich von dieser starken Kraftquelle schon sehr oft getragen worden. Ich erhielt, was ich in dem Moment zum Leben und Überleben erhalten sollte. Damit vertraue ich, dass ich zu jedem Zeitpunkt handeln kann und werde. Es ist nicht möglich das im Voraus zu planen, denn damit entsteht die Angst und ich kann das Leben nicht genießen.

Loszulassen und zu vertrauen, nimmt den Druck raus und den damit verbundenen körperlichen Schmerz. Mit Kontrolle und perfekt sein ist das nicht zu erreichen.

Mit der Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt sein. In dem Augenblick die Freiheit fühlen, schenkt mir die Kraft zu überleben.

Ich gebe meine Erfahrungen und mein Wissen gern an dich weiter.

https://therapie-beratung-huesing.de hier erfährst du meine Angebote für Therapie und Beratung

Auf meiner Internetseite erhältst du 11 kostenfreie e Mails „Auf dem Weg in deine Selbstliebe“ https://therapie-beratung-huesing.de

Von Herz zu Herz in Liebe, Manuela

Kommentare sind geschlossen