Liebe Menschen – loslassen: Verstorbene oder auch Kinder, mit denen du dich nicht mehr verstehst

Liebe Menschen – loslassen: Verstorbene oder auch Kinder, mit denen du dich nicht mehr verstehst :-(

Mich erreichen eure Fragen und ich werde gern antworten. Den Sinn meines Lebens deutlich zu erkennen und zu verstehen, war mir möglich, nach dem ich mich selbst von meinen seelischen Leiden und Schmerzen und allen Ängsten befreien konnte. Ich ging diesen Weg mit meiner inneren Führung bis zum jetzigen Zeitpunkt allein und ahnte zuerst nur unbewusst dem Auftrag, mich selbst zu heilen. Mein eigener Prozess des Erwachens machte es mir möglich, tiefer zu schauen und zu erkennen, dass mein Weg dem Zweck dient zu erfahren, wie Heilung erfolgen kann, ohne medizinische Eingriffe, Pillen und Kräuter. Es war der Weg in das Erwachen in meine Selbstliebe und nun beginnend lebend, die bedingungslose Liebe und meinem jetzigen Tätigsein. Mit dieser Liebe heile ich dich, in dem ich deine Probleme sehend und fühlend – mitfühlend lösen kann. Sehr viele Schmerzen und Leiden habe ich selbst genau deshalb erfahren dürfen, damit ich dir heute antworten kann. Das ermöglicht mir, dir authentisch zu berichten, wie ich es gemacht habe.

Die Frage heute heißt: Wie lässt du Verstorbene los und Kinder, mit denen du dich nicht mehr verstehst.

Das Grundthema ist das Gleiche. Es geht um einen Verlust und einen seelischen Schmerz, der tief sitzt. Er wird durch das Ereignis ausgelöst. Es geht um die Trennung und die Endgültigkeit hier im Leben auf der Erde. Die Auseinandersetzung mit dem Sterben ist eine grundlegende Voraussetzung um hier auf der Erde gern zu leben. Du machst dir im Laufe deines Lebens eine Vorstellung vom Sterben und von deinem Tod. Was passiert nach dem Sterben und gibt es einen Tod und ein Leben danach sind Antworten, die jeder für sich finden muss. Für mich ist es so, dass ich für mich sicher annehme, dass es Körper, Geist und Seele gibt. Der Körper stirbt und Geist und Seele nicht, so ist niemand wirklich tot. Das finde ich sehr tröstend und ist für mich mit einem guten Gefühl verbunden. Das was eigentlich den Schmerz verursacht ist das Gefühl verlassen oder allein gelassen zu sein. Das Gefühl der Einsamkeit, des Alleinseins entstand in deiner Kindheit, durch den Trennungsschmerz, meistens von der Mutter oder anderen Bezugspersonen. Der ist in uns gespeichert und wiederholt sich bei jeder Trennung, bei manchem Abschied und beim Sterben lieber Menschen. Dieses Leiden erfolgt also aus der Erinnerung an eine Vergangenheit. In der Gegenwart gibt es die Vergangenheit nicht und das Ereignis liegt zurück. Wenn du es erinnerst, dann bist du nicht im Hier und Jetzt und erzeugst dir diesen Schmerz. Bleibe im Hier und vergiss den Schmerz. Wenn du es erreichen kannst im Augenblick zu leben, dann erinnerst du nicht fortlaufend an den alten Schmerz, weil er vergangen ist. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dein Inneres Kind zu trösten und ihm wieder alles an Aufmerksamkeit und Liebe zu geben, was es benötigt. Sei also wieder liebevolle Mutter und liebevoller Vater für dein Inneres Kind. Tröste es und der Schmerz lässt nach. Probiere es aus oder lass dich durch den Prozess führen.

Und nun noch die Frage: Was würden sich die Verstorbenen von dir wünschen, was du jetzt ohne sie tun sollst. Frage sie in deiner stillen Stunde und lausche auf die Antwort. Dann folgt Heilung.

Wenn du dich mit Menschen, die du liebst nicht mehr verstehst, wenn es keine Kontakte mehr gibt, dann ist dieser Schmerz der Trennung ebenfalls vorhanden und genauso zu heilen. Nur eines ist anders. Du hast die Hoffnung, dass es doch noch einmal zu einem Wiedersehen und einer Versöhnung kommt. Für mich war die Erwartung immer ein Trost und doch konnte ich es erst heilen, als ich ganz losgelassen habe. Dazu gehört die Vorstellung, dass es nie wieder zu einem Kontakt oder einer Versöhnung kommen könnte. Mir hat geholfen mir vorzustellen, dass in jeder Stunde für jeden die letzte Stunde sein könnte. Deshalb macht es wenig Sinn sich irgendetwas in der Zukunft zu erträumen und zu wünschen. Die Einbeziehung der Endgültigkeit, ermöglichte mir das Loslassen. Und eine Möglichkeit kommt jetzt noch hinzu. Die Liebe! Was würde sich das erwachsene Kind wohl am meisten von mir wünschen. Für mich lautete die Antwort, dass ich glücklich bin und gut für mich sorge und meinen eigenen Weg finde. Damit kann ich mein Kind auch endgültig gehenlassen und loslassen, weil ich es so sehr liebe. Es ist die größte Liebe, die du deinem Kind schenken kannst, es loszulassen und für seinen eigenen Entwicklungsweg freizugeben. Keine Ansprüche zu haben und alles Glück der Welt zu wünschen. Nur das ist die Wahrheit für mich und innerlich bin ich ruhig, gelassen und glücklich. So konnte ich diese Schmerzen heilen. Liebe ist alles was du dafür benötigst. Liebe dich selbst und sorge gut für dich.

Für mich sind genau diese Verluste, diese zugefügten Schmerzen ein guter Grund die Liebe wieder zu finden, die wir in der Kindheit verloren haben. Deshalb ist die Liebe für mich die größte Heilerin. Ich heile dich mit Liebe und dem größten Mitgefühl für diese Schmerzen.

Übrigens ist diese Anleitung, wenn du sie befolgst und glücklich wirst, mehr als Gold wert, wie jede einzelne Stunde mit mir, wenn ich dich von deinen Leiden und Schmerzen befreie. Den Heilungsweg kannst du sehr schnell gehen oder über Jahre hinweg. Mit meiner Unterstützung ist die gezielte Heilung sehr schnell möglich.

Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom – Pädagogin, spirituelle Heilerin und Lehrerin, lebe die Selbstliebe und bedingungslose Liebe. Ich führe dich auf deinen Heilungsweg in deine Selbstliebe und deine bedingungslose Liebe. Herzlichst, Manuela

Copyright: Manuela Hüsing

Neu: kostenfreies Gespräch (im Wert von 70,00 Euro) für Erstkontakte: Information und Zielfindung für deinen Heilungsweg. Wähle einen freien Zeitpunkt dafür aus. Nutze deine Chancen: www.therapie-beratung-huesing.de hier: „Dein Weg in die Selbstliebe“, als therapeutischer Weg, in meiner Praxis in 86916 Kaufering und in telefonischer Beratung und über Skype, als Geschenk für dich: meine geschlossene therapeutische FB – Gruppe: „Dein Weg in die Selbstliebe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.