Die Transformation ins Licht – in die bedingungslose Liebe

Die Transformation ins Licht – in die bedingungslose Liebe  :-)

In den letzten Tage habe ich dir geschrieben, wie ich diese Transformation in die vollkommene Liebe erlebe. In den vergangenen Monaten habe ich dir berichtet, wie ich mich selbst geheilt habe.

Diese Transformationen und diese letzte in die bedingungslose Liebe, ist in der neuen Zeit für alle Menschen möglich, ohne spirituelle Rituale und Meister. Ich nutze mein Heilungspotential, welches in mir angelegt ist. Es ist in jedem Menschen vorhanden. Dieses vergessene Wissen wieder anzuwenden, einfach für jeden handhabbar in seinem normalen Lebensalltag, wie du das selbst machen kannst, habe ich dir vorgelebt.
Jetzt ist es Zeit dir zu berichten, dass es Geduld und Gelassenheit erfordert. Mein neues Leben im JETZT ermöglicht mir keine Planung im herkömmlichen Sinne.
Ich fühle, was ich im Augenblick tun soll und nicht muss. Ich tue dann das und nicht, was ich eigentlich dachte vorzuhaben. Mein Herz führt mich in jedem Augenblick, nicht ich mit meinem früheren Verstand oder ich muss etwas Tun – Wissen. Das ist ein völliges anderes Lebensgefühl, in dem ich bereits bin. Sicher zu sein, dass genau das richtig ist. Keine Zweifel mehr.

Ich spreche dich an, wenn du bereits Mitglied meiner Gruppe bist oder es werden möchtest: „Lerne Heilen mit der bedingungslosen Liebe“.
In den Stunden / Tagen des Wandels in das Licht, kann ich noch nicht handeln und genau wissen, was in der Zukunft ist. Deshalb folgende Information, die ich bereits weiß, aber im Augenblick noch nicht realisieren kann.
Du wirst von mir eine kostenfreies Webinar zur Information zur Transformation in die bedingungslose erhalten. Ich kann das aber erst, wenn ich ganz durch meinen Prozess bin erarbeiten. Du wirst mehr erfahren, sobald ich das bin.
Ich begleite dich durch deinen Heilungsprozess, auch jetzt schon. Es gibt nur eine wichtige Voraussetzung, die das ermöglicht: Es ist dein Glaube daran, dass die Heilung möglich ist und das du das auch erreichen möchtest und kannst. Es ist von deinem Glauben abhängig, völlig unabhängig einer Religion.
Die Rückanbindung an die alles umfassende Liebe erfolgt für jeden, der das glaubt. Wenn du glaubst, wirst du es auch erreichen. Damit du das erreichst, gehst du Schritt für Schritt in die Heilung deiner Seele. Sie führt dich durch den Prozess. Ich leite dich an.
Ich kann dich informieren und dir sagen, wie du es machst und verstehst, dich selbst zu heilen.

Auf meinem Weg ins Licht ist die völlige Aufgabe meine bisherigen Denkens und Fühlens in Hell und Dunkel, ja sogar meines alten Berufes erforderlich. Loszulassen, was ich mir über Jahre erschaffen hatte, ist nun für mich wesentlich. Meine neue Praxis gehört schon in die neue Zeit und auch meine Heilungsfähigkeit entsprach und entspricht der einer spirituellen Heilerin. Ich nehme jetzt meine neue Berufung voll an und schöpfe aus der Quelle mein gesamtes Wissen.

Der Wandel meiner bisherigen Internetseite betrifft die Bezeichnung und das neue Angebot. Die Delphine, die Kraft dieser, die diesen Prozess in die neue Zeit begleiten, betrifft es nicht. Sie bleiben in meinem Logo und haben eine tiefere Bedeutung. Ich habe festgestellt, dass Menschen mit dieser Delphin – Kraft, durch mich angezogen werden oder einfach in Resonanz mit mir gegangen sind.
Jetzt den Mut zu haben, trotz der alten noch herrschenden Bedingungen und Gesetze der bisherigen Zeit, diesen Schritt zu gehen, ist Vertrauen in meine göttliche Führung und in mein Herz.

Ich freue mich auf die neue Zeit und mit mir werden es viele Heiler sein und DU bist wahrscheinlich auch dabei. Diesen Wandel der Welt, unserer gemeinsamen Welt – in die Alles umfassende Liebe – hier in den nächsten Jahren bereits zu erreichen. Wenn du daran glaubst, so wie ich – dann ist es durch unseren gemeinsamen Glauben – durch unsere gemeinsamen Gedanken – möglich unsere Welt in Liebe zu verwandeln. Herzlichst, Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.