Dein Denken und Fühlen

Ich wünsche dir einen frohen Tag :-)

Dein Denken und Fühlen:control-785555_1920

„Ob wir leiden oder nicht, beruht zu einem großen Teil darauf, wie wir auf eine gegebene Situation reagieren – ob wir zu empfindlich sind und Dinge zu ernst nehmen oder nicht.“ Dalai Lama

Ja, wenn das so ist, dann ist es tatsächlich unsere Aufgabe, auf die Dinge die wir erleben, mit einer positiven Bewertung zu reagieren.So können wir gefühltes Leid in uns verhindern oder lindern.
Es ist dabei sinnvoll, zuerst einmal an die kleineren Geschehnisse in deinem Leben zu schauen und diese mit positiven Gedanken zu bewerten.
Es kommt häufig vor, dass wir über uns eher negativ denken, weil wir glauben, dass wir nicht gut genug sind. Immerzu meckert es in uns und wir verunsichern uns selbst auch noch damit, weil wir denken: „Was werden die anderen über mich denken“.

Dieses Denken führt dazu, dass du dich ziemlich mies fühlst. Du fühlst was du denkst. Genau das strahlst du auch nach Außen aus und das nehmen die Anderen wahr. Damit bestätigt du unbewusst, was du selbst über dich denkst. Die Anderen tun das dann auch, weil sie deine Selbstzweifel wahrnehmen.

Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, kannst du lernen diese negativen Gedanken zu erkennen und bewusst zu verändern. Wenn es dir gelingt das zu tun, dann erreichst du mehr Lebensfreude und Lebensglück.
Möchtest du das auch? Schneller und einfacher als sich selbst zu coachen klappt das, wenn du eventuell therapeutische und beratende Angebote nutzt.In kurzer Zeit bist du schnell auf deinen neuen Weg und erreichst mit mehr Leichtigkeit deine Ziele.

Gerne auch meine Angebote hier auf meiner Seite: www.therapie-beratung-huesing.de

Ich wünsche dir, dass du liebevolle Gedanken über dich denkst, damit dein Leben dir gut gelingt.

Herzliche Grüße,

Manuela Hüsing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.