In Paarbeziehungen in bedingungsloser Liebe gibt es keinen Missbrauch mehr

In Paarbeziehungen in bedingungsloser Liebe gibt es keinen Missbrauch mehr :-)

Wir sind hier in der Welt um die Liebe zu leben und weiterzugeben. Über Jahrhunderte haben wir die Liebe falsch verstanden. Die meisten Menschen opfern sich und verraten ihr Herz, um geliebt zu werden und nicht allein zu sein. Sie verraten ihr Herz und gehen einen Weg, auf dem sie leicht enttäuscht und oft missbraucht werden. In vielen Beziehungen wird Missbrauch unbewusst gelebt ohne es zu reflektieren. Das passiert immer dann, wenn du geliebt werden möchtest und dem anderen dienst und gibst, auch in der sexuellen Begegnung genau nach Wunsch und Plan dich verhältst, um den anderen es recht zu machen oder ihn / sie nicht zu enttäuschen. Die Enttäuschungen treten fast immer ein und führen zu Missverständnissen, zu Untreue und zu Trennungen. Genau davor haben die Partner in Beziehungen Angst und sie werden so häufig unglücklich und zwanghaft gelebt. Um geliebt zu werden, tust du alles, was der andere sich wünscht, um nicht allein zu sein und ihn / sie nicht zu verlieren.

Du denkst, du bist verliebt und liebst den Partner, wenn du ihm alle Liebesdienste scheinbar freiwillig schenkst. Leider hast du dich dabei fast immer vergessen. Nein – du hast dich geopfert ohne es zu merken, der erhofften Liebe wegen.Und wenn du genau in dich hineinfühlst, dann merkst du, dass du noch nicht einmal wirklich glücklich bist oder warst. Es handelt sich hierbei nicht um Liebe, sondern häufig um unbemerkten Missbrauch! Sehr viele Beziehungen sind so gestrickt.

Du musst mir das nicht glauben, aber eventuell kannst du es fühlen. Oder sind nicht genau deshalb so viele Beziehungen unglücklich?

In einer Liebesbeziehung, die die bedingungslose Liebe leben kann, sind beide Partner bereit diese Liebe zu leben. Sie können einander nicht mehr missbrauchen, weil sie selbst schon glücklich sind. Die Selbstliebe ist die Voraussetzung für beide Partner, weil nur dann die bedingungslose Liebe als Paar gelebt werden kann.

Wenn eine Frau in der Selbstliebe lebend bereit ist sich hinzugeben in die Liebe zu einem Mann, dann weil sie es sich wünscht und sie es sich selbst wert ist, das Liebesglück mit ihm zu erleben. Sie tut es ihretwegen und nicht für etwas und auch nicht für den Mann, sondern für sich selbst, weil sie das erleben möchte. Sie betrügt und verrät sich nicht mehr selbst für den Mann, sondern liebt sich selbst so sehr, dass sie sich in ihrer Liebe dem Mann hingeben kann und voller Freude sich dieses wünscht.

Der Mann in der Selbstliebe lebend ist bereit zu geben, nicht weil er sie braucht, weil er sie haben will, um selbst ein kurzes Glück zu erfahren, sondern weil er geben möchte, um der Liebe Willen für seine geliebte Partnerin. In der Selbstliebe, sind beide bereit zu geben und zu nehmen, egal wann und ohne Bedingungen. Es besteht kein Muss, kein Zwang, keine Not, keine Enttäuschung. Es gibt in dieser Beziehung die Themen Eifersucht und Untreue nicht, weil die Liebe ehrlich ist und sie sich nicht mehr aneinander mit Liebesbetrug binden.

Diese Liebesbeziehungen sind glücklich und voller wahrhaftiger höchster Liebe. :-)

Wer die Selbstliebe leben kann, zieht einen wundervollen bedingungslos liebenden Partner an Welch ein Liebeszauber entspannt sich dann!

Wünscht du dir eine glückliche Paarbeziehung? Der Weg in deine Selbstliebe ist eine Voraussetzung. Ich begleite dich auf deinem therapeutischen Heilungsweg in die Selbstliebe, weiter in die bedingungslsoe Liebe bis in dein Erwachen in dein höheres Selbst. Möchtest du mehr erfahren über diesen therapeutischen Heilungsweg, dann wähle mein kostenfreies Gespräch. Hier der Link zu meinem Buchungskalender:  http://bit.ly/2oOvxGf

Von Herz zu Herz in Liebe, Manuela :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.