Schenke dir deine Liebe und Aufmerksamkeit

deer-1169516_1280Hallo ich wünsche dir einen schönen restlichen Sonntag und einen frohen Start in die neue Woche 🙂 Schenke dir deine Liebe und Aufmerksamkeit

Heute habe ich einige Fragen an dich. Wie gut sorgst du für dich selbst? Wieviel Zeit schenkst du dir und wie viel Aufmerksamkeit? Was tust du, damit es dir gut geht? Denkst du vielleicht gerade: was soll ich denn noch alles tun, weil du ja schon so viel für andere tust?
Ja, es bestätigt sich immer wieder, dass gerade die Menschen, die sehr viel Sorge um andere Menschen tun, sich selbst dabei vergessen und nicht merken, was mit ihnen passiert. Das geht so lange, bis sie zusammenbrechen, in einem Burnout, in einer Depression oder anderen körperlichen schweren Erkrankungen. Sie setzen im Sorgen um Andere kein Stopp, weil sie nicht Nein sagen können. Nun müssen Sie Nein sagen, und auch dann passiert es sehr häufig, dass sie noch immer nicht Ruhe geben und für sich selbst gut sorgen.
Warum merkst du es nicht? Warum dienst du dir nicht selbst mit deiner Liebe? Warum übergehst du deine Grenzen?
Vielleicht weil du glaubst, dass du es tun musst, um geliebt zu werden? Es ist ein hoher Preis – deine psychische und körperliche Gesundheit dafür zu opfern. Du musst das nicht alles tun. Du erwartest dir Dankbarkeit, Aufmerksamkeit und Liebe der Anderen, damit du dich geliebt fühlst. Und oft bekommst du diese nicht einmal zurück, sondern es werden noch mehr Überstunden in deiner Arbeit, noch mehr aufopfernde Pflege und Begleitung eines Menschen, noch mehr Sorge um die Kinder und deinen Partner. Sie alle können immer noch mehr und mehr von dir fordern, weil du es immer möglich machst. Bis du zusammenbrichst. Dann fühlst du dich schlecht, nicht ausreichend geliebt, unzureichend, mangelhaft, oft auch sinnlos und wertlos.
Rette dich selbst, in dem du dich mit dir beschäftigst. Das setzt voraus innezuhalten und zu schauen. Was brauchst du selbst, bevor du den anderen alles von dir gibst. Setze deine Grenzen! Lerne deine Grenzen wahrzunehmen.
Eventuell suchst du nach Lösungen für genau diese Fragen. Zögere nicht dir Hilfe und Unterstützung zu gönnen, bevor du völlig zusammenbrichst.
In meiner Tätigkeit erlebe ich viele Menschen, denen genau das passiert. Manchmal sind sie schon auf dem Weg und wollen etwas verändern, aber sie glauben nicht, dass sie selbst etwas tun müssen für sich. Sie sagen mir dann immer: Nein, das geht doch nicht, dann bricht doch alles zusammen bei den anderen. (Familie, Firma usw.)
Der nächste Termin kann oft nicht stattfinden, weil sie diesen nicht mehr wahrnehmen können und „zusammengebrochen“ sind.
Nutze die Zeit jetzt, damit du dein Leben froher, gesünder und glücklicher Leben kannst.

Pack es an und lieb dich selbst mit ganzem Herzen. Das wünsche ich dir herzlichst, Manuela

Aktuelle freie Termine und mein Angebot findest du hier bei mir auf dieser Seite www.therapie-beratung-huesing.de, informiere dich über mein Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.