Du hast Angst über seelische Schmerzen zu sprechen, weil du glaubst, dass es sehr schlimm sein könnte sie zu fühlen?

Du hast Angst über seelische Schmerzen zu sprechen, weil du glaubst, dass es sehr schlimm sein könnte sie zu fühlen?

Du fühlst deinen Schmerz und verdrängst ihn? Doch immer häufiger ergeben sich gerade jetzt Situationen, wo sich deine Vergangenheit in deinen Erinnerungen präsentiert?
Die seelischen Schmerzen wirken sich körperlich aus? Du hast häufig Zahnschmerzen oder Schmerzen in den Zahnwurzeln, dein ganzer Körper ist angespannt, du fühlst den Druck im Nacken, im Kopf, in der Brust oder im Rücken. Du hast das Gefühl einen viel zu schweren Rucksack zu tragen?
Du kannst mit niemanden wirklich darüber sprechen, weil du selbst Therapeutin bist, Menschen hilfst und Menschen helfen möchtest, die dein Leiden nicht sehen sollen? Du weichst ihnen aus, wenn sie mit ihren Leiden dich unbewusst an deine eigenen erinnern?
Ich kenne alle deine Schmerzen und auch die Probleme, die du da mit hast. Viele Jahre erlebte ich auch diesen Schmerz, bis ich den Weg in meine Selbstliebe und bedingungslose Liebe vollständig fand. Es gibt einen Weg daraus. Die seelischen Schmerzen lassen sich nicht verdrängen. Sie machen sich über körperliche Symptome stark bemerkbar. Wenn du keine Lösungen dafür findest, dann werden deine körperlichen Schmerzen in chronische Krankheitssymptome verwandelt und ernsthaft zu Problemen, die manchmal auch dein Überleben in Frage stellen.
Möchtest du frei werden von deinen seelischen Schmerzen und damit verbundenen Ängsten? Falls dich das interessiert, dann melde dich bei mir für ein kostenfreies Strategiegespräch, damit du Klarheit erhältst, wie du deinen Weg in deine Selbstliebe erfolgreich und befreiend gehen kannst.
Nimm Kontakt auf über meine Internetseite www.therapie-beratung-huesing.de oder poste unter diese Beitrag. Komm in meine FB – Gruppe: „Dein Weg in die Selbstliebe“    Herzlichst, Manuela Hüsing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.