Die Selbstliebe IST – ein glücklicher und gesunder Zustand deiner Seele und deines Körpers

Die Selbstliebe IST – ein glücklicher und gesunder Zustand deiner Seele und deines Körpers
Selbstliebe ist nicht Liebe im herkömmlichen Sinne und auch nicht was du dir wünscht und vorstellst unter dem Wort Liebe.
Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und Diplom – Pädagogin und bin den Selbstheilungsweg in die Selbstliebe und bedingungslose Liebe gegangen. Mein Heilungsweg begann in den Jahren 1987 /88 und zog sich bis jetzt hin. Dabei war es mir möglich in der Transformation von Anfang 2016 bis zum heutigen Tag, das Leben in der Selbstliebe, bedingungslosen Liebe bis zum erwachen meines höheren Selbst zu erreichen. Mein Heilungsweg schloss meine beruflich Entwicklung während dieser Zeit mit ein. Sie bildet die Basis für mein heutiges Wirken.
Ich befreie und heile dich von allen deinen seelischen Leiden und Schmerzen, allen deinen Ängsten und damit zusammenhängenden anderen seelischen Erkrankungen.
Aufgrund der Selbsterfahrungen kann ich dich durch den Prozess anleiten und liebevoll begleiten. Heute schreibe ich dir einen kleinen Teil, wie ich sie lebte und erlebe und mich selbst heilte.
Die Befreiung von seelischen Schmerzen und Leiden und allen Ängsten ist Selbstliebe. Großes Thema für fast alle Menschen:
Allein sein ohne Angehörige und Partner, niemanden um mich oder bei mir zu haben und nicht darunter zu leiden und niemanden zu brauchen. Das heißt mir immer selbst zu helfen ohne die Emotionen Trauer und Wut, mich selbst in den Arm zu nehmen, alle Entscheidungen selbst zu treffen, lange Zeiten wirklich allein zu sein, ohne Kontakte, alle auftauchenden Probleme selbst zu lösen, niemanden zu belasten mit meinen Problemen, mich stetig selbst zu versorgen, den Weg in die Selbstständigkeit zugehen und meine Praxis aufzubauen, mir selbst ein gutes neues Jahr zu wünschen, die Weihnachtstage allein zu verbringen und noch viel mehr…. einige Jahre lang (nicht nur einige Tage). Ich erreichte in diesen Zeiten das Gefühl von Glückseligkeit. Ich kann es fühlen und dieses leben. Es bleibt nun für immer.
Frei zu sein von der Angst zu sterben oder krank zu werden, bedeutet nur ein Beispiel für mich Auto zufahren ohne Ängste, dass mir jemand hinten auffährt oder in die Seite, endlich völlige Entspannung zu erreichen, auch auf glatten Straßen, wie ich in diesen Tagen erstaunt feststelle und neu Wege zu finden ohne dabei Stress zu haben. Jetzt fährt die Angst nicht mehr mit. Ich kenne keine Angst vor Krankheiten und benötige ich keinen Arzt, außer dem Zahnarzt. Ich habe keine Angst zu erkranken und zu sterben. Ich konnte das überwinden. Ich weiß um die Zusammenhänge bewusst vom Leben und vom Tod und bin glücklich dieses zu wissen und zu fühlen.
Selbstliebe ist, mir selbst zu verzeihen, all die Schmerzen und Leiden, die ich mir selbst angetan habe, die Situationen in denen ich nicht in meiner Macht war. Mir zu verzeihen, wenn andere die Gewalt über mich hatten, als ich die Kraft nicht hatte mich aus Zwangslagen zu befreien. Wenn ich die Angst hatte nicht geliebt zu werden oder zu sein und mich geopfert habe. Mir selbst zu verzeihen in so vielen Situationen, in denen ich mich nicht selbst geliebt habe. Den anderen Menschen und Angehörigen zu verzeihen, alles was sie mir angetan haben und die Trauer und Wut in Liebe zu verwandeln. Selbstliebe heißt darum zu bitten, dass mir die anderen Menschen verzeihen, denen ich nicht gerecht geworden bin. Selbstliebe heißt zu erkennen, dass ich das auch alles bin. Selbstliebe heißt alle negativen und positiven Eigenschaften an mir zu lieben. Das heißt auch, sie auch zu sehen und nicht mehr zu verdrängen. Mich zu lieben, wie ich gerade bin mit meinem Aussehen und in meinem Körper.
Selbstliebe heißt, frei zu sein und nicht mehr abhängig von irgend jemanden und irgend etwas. Selbstliebe heißt, den anderen zu lassen wie er ist und mich nur selbst zu verändern, wenn etwas zu verändern ist. Selbstliebe heißt, mit mir selbst liebevoll zu sprechen und mich nicht selbst zu beschimpfen. Selbstliebe heißt geliebte Menschen, frei zu lassen, sie nicht zu zwingen bei mir zu sein, mich zu besuchen, an Festen teilzunehmen, mir Mails und Nachrichten zu senden usw.. Das hieß und heißt meine Söhne in Liebe gehenzulassen auch dann, wenn sie sich nie wieder melden und ich nicht weiß wie es ihnen geht, was sie tun und wo in der Welt sie sind. Das bedeutet für mich, das Kopfschütteln der anderen Menschen und die Beurteilungen über mich und über diese Situationen in Liebe anzunehmen und nicht zu bewerten. Das bedeutet auch, Ausgrenzungen zu erfahren und mich trotz allem nicht zu verurteilen. Ich bewerte Verhalten anderer Menschen nicht, d.h. kein Verhalten von irgend jemanden. Das heißt den Partner gehen zu lassen in Liebe, wenn er nicht bleiben möchte, aber auch, dass ich gehen kann, wann und wohin ich möchte. Selbstliebe heißt unabhängig zu sein und verantwortlich für alles. Selbstliebe heißt sich eine Arbeit oder eine Aufgabe zu wählen, frei von der Angst, dass ich nicht genug Geld verdienen kann oder nicht genug abgesichert bin. Selbstliebe heißt für mich, genau das zu werden, was ich werden kann, wenn ich kreativ arbeite und mich frei zu entfalten, trotz der gesellschaftlichen Zwänge. Selbstliebe heißt, das ich das für mich herausfinde und mein Leben liebe und es dafür lebe, genau das zu leben. Selbstliebe heißt nicht zu zögern, wenn es um mein Wohl geht, mir alles zu gönnen und auf meine Gesundheit zu achten. Das betrifft nicht nur die körperlichen Leiden, sondern auch und vor allem die seelischen, die damit eng verbunden sind und mich selbst zu heilen. Selbstliebe heißt, mich um mich zu kümmern und nicht andere zu benutzen, dass sie es für mich tun. Es heißt, alle Emotionen zuzulassen und zu leben und alle Anteile, die Guten und die Schlechten, d.h. auch die Schattenanteile voll zu integrieren.
Selbstliebe heißt zu mir selbst zu stehen und mich nicht selbst belügen. Es heißt auch, meinen Traum zu leben und meinen Weg zu gehen. Selbstliebe heißt keine Angst zu haben, dass es in irgend einer Hinsicht einen Mangel für mich geben könnte. Selbstliebe leben heißt für mich mir treu zu sein ohne alle Ängste.
Ich lebe im Augenblick, frei von Druck. Aktuell ist genau das immer wichtig, was in dem Augenblick auftaucht. Seit dem ich das kann, fühle ich keine Belastungen mehr, keinen Druck, werde nicht hektisch und habe keinen Stress wegen irgend etwas oder wenn viele Dinge sich auf einmal ereignen. Es ist nur wichtig, was im Augenblick ist. Das ermöglicht mir immer sofort zu reagieren und hell wach zu sein. Ich erlaube mir Pausen, wenn ich müde bin und schaffe dafür in anderen Zeiten das Doppelte ohne Hektik, nur in Liebe. Selbstliebe ist aufzugehen in meinen Tätigkeiten, in meiner Liebe zu den Menschen und ihnen meine Liebe zu geben, sie zu verschenken. Ich bin in meiner Liebe tätig, schreibe die Blog – Beiträge und antworte dir, wenn du eine frage hast zur Selbstliebe oder bedingungslosen Liebe. Leben im Augenblick und wahrnehmen, was gerade ist. Das ist für mich wichtig – das Leben wie es ist. Leben mit gefühlter unendlicher Geduld für alles und jeden.
Selbstliebe ist aber auch für mich zu wissen, dass ich sehr viel Wissen und Erfahrungen habe, diese Liebe vorzuleben und andere Menschen auf diesem Weg zu begleiten und zu heilen. Selbstliebe ist, dass ich weiß, dass es das wertvollste ist, was ein Mensch leben und haben kann um glücklich zu sein. Meine Selbstliebe leben heißt in diesem Moment auch klar zu sagen, dass es mehr als Gold wert ist, wenn ich diese verschenke, aber dass ich mein Wissen auch verkaufen kann. Meine Selbstliebe erlaubt mir endlich dieses auch auszusprechen, auch wenn es dir nicht gefällt. Meine Selbstliebe macht es mir möglich mich wertvoll zu fühlen. Sie ist so stark, dass ich mir in meiner Notlage alles was an finanziellen Rücklagen vorhanden ist für mich und die Ausbildung für den Markt online wie offline einsetze, um meinen Weg zu gehen und meinen Traum für die Liebe und Menschen in der Welt zu leben. Selbstliebe heißt, mich selbst zu retten, weil ich mir wichtig bin, um das zu werden, was in mir ist und in die Welt gebracht werden möchte. Selbstliebe ist das zu sein, was ich bin und so wie ich bin, ohne Ängste. Meine Selbstliebe ist inzwischen bedingungslos und das heißt jeden Menschen und mich selbst zu lieben und so zu akzeptieren. Keinen Menschen durch meine Bedürfnisse zu missbrauchen, auch nicht einen geliebten Partner. Die alles umfassende Liebe grenzt niemanden aus, lässt den anderen wie er ist, egal was er tut, sagt oder macht. (das kann kaum jemand zulassen, habe ich festgestellt) Mitfühlend in jeder Situation mit allem und jedem, weil ich alles in allem erkennen kann. Diese Liebe zu leben ist so wunderschön, dass es für mich der Himmel auf Erden ist in diesem SEIN. Bedingungslose Liebe heißt, frei vom Festhalten von Menschen und Dingen aller Art zu sein. Das ist ein Gefühl, das nur wenige kennen. Es heißt Liebe zu sein und sichtbar zu machen. Das ist eine völlig neue Lebensqualität. In größter Dankbarkeit für diese Gnade und diesem Geschenk, im vollstem Vertrauen für immer erhaltend in mir und durch mich.
Jeder Tag ist ein Neubeginn in deinem Heilungsprozess, voller Liebe, Wärme und Licht. Geh den Weg in die Transformation deiner Schmerzen in die bedingungslose Liebe zu dir selbst und den anderen Menschen.
Ich gebe dir ein kostenfreies Gespräch, in dem du erfährst, wie du dich selbst unter therapeutischer Anleitung heilen kannst. Hier der Link zu meinem Buchungskalender: http://bit.ly/2oOvxGf
Es ist ein Fragebogen damit verknüpft. Bitte beantworte diesen und sende ihn ab, damit ich mich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten kann.
Ich habe eine FB – Gruppe: Lerne Heilen mit der bedingungslosen Liebe gegründet, in der du erste Informationen erhältst, wie du dich selbst heilen und transformieren kannst mit deiner Selbstliebe. Hier der Link in meine FB – Gruppe: http://bit.ly/2mpqoY8
Von Herz zu Herz in Liebe, Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.