Dem Herzen folgen – ist das höchste Gebot der Selbstliebe

graphic-1349781_1280Dem Herzen folgen – ist das höchste Gebot der Selbstliebe 🙂

Oft werde ich gefragt, wie man das macht: Dem Herzen folgen. Würdest du es gern tun und hast direkt auch Angst davor?

Diese Angst kommt durch dein fehlendes Vertrauen. Du hast gelernt dem Verstand zu folgen. Wenn es dann dein Verstand wäre! Nein, es ist der Verstand der anderen, die du vorher genötigt hast zu erforschen und zu befragen. Dann entscheidest du aus deinem angeblichen Verstand nach den Erfahrungen der anderen. Du vertraust ihnen mehr als dir selbst.

Viele Entscheidungen werden auch getroffen, in der Annahme, es ist schon immer so gewesen und nun wird es auch weiter so gehen. Es ist nicht komisch, wenn sich das nicht stimmig anfühlt.

Jeder hat ein individuelles Herz mit seinen Träumen. Es kennt nur deinen Weg und nicht den Weg des anderen. Bei einer technischen Umsetzung von etwas, wirst du besser den Verstand benutzen, aber bei den emotionalen Entscheidungen, frage dein Herz.

Du benötigst mehr Mut auf dein Herz zu hören, als auf den Verstand. Dein Herz kennt deinen Weg und fordert dich direkt auf zu vertrauen. Es befindet sich immer dort, wo du nicht sehen kannst was kommt und wie es wird. Das heißt, ohne dein vollstes Vertrauen, findest du deinen Weg des Herzens nicht.

Dein Herz weiß etwas, was dein Verstand nie erfahren kann. Es weiß, wie du glücklich wirst und vollkommen sein kannst. Es kennt deinen Traum und wie du ihn erfüllen wirst.

Ich folge meinem Herzen und habe diesen Weg angenommen. Ja, ich habe zu mir gesagt, dass ich diesen unsichtbaren Weg finden möchte und ihn gehe, trotz der Gefahren, die der Verstand prophezeit. Das heißt ich gehe mit jedem neuen Tag in das Abenteuer Leben ohne zu wissen, wie der nächste Schritt wirklich kommt und geht. Ich vertraue darauf, dass ich durch mein Herz geführt bin.

Wenn ich schneller bin als mein Herz, weil mein Verstand es mir sagt, dann werde ich gestoppt. Dann kommt es zum kurzen oder längeren Stillstand. Die Entwicklung, der Weg des Herzens ist ruhig, geduldig und gleichmäßig, niemals hektisch und gestresst. Diese Weg ist so liebevoll im Einklang mit mir selbst, dass ich mich sicher, ruhig und gelassen fühle, obwohl es um mich herum unruhig ist oder gar stürmt.

Es wird oft für nicht klug gehalten, wenn du deinem Herzen folgst. Du wirst auf Menschen treffen, die dich in deinen Verstand zurückführen wollen. Sie demonstrieren dir die Angst, dass du alles verlieren könntest. Sie dramatisieren dir bereits dein schlimmes Ende. Sie spiegeln dir deine eigenen Ängste. Tatsächlich sind viele so geendet, die ihren Weg des Herzens verlassen haben, genau wegen dieser Ängste. Orientierst du dich daran, bist auch du schnell davon gefangen. Du musst mutiger sein, als diese anderen! Du musst da hindurch und unbeirrt weitergehen, aller Gefahren zum trotz.

Ich bin mir sicher, dass nur so dieser Weg erfolgreich gegangen werden kann. Ich fühle die Wahrheit und folge ihr. Jeder kann das, doch es erfordert unbedingtes Vertrauen. Auf dem ganzen Weg ist es gut so zu tun, als wärst du schon am Ziel. So wie du das fühlen kannst, realisiert sich das, wohin dein Herz dich führt. Ich befinde mich auf meinem unsichtbaren Weg des Herzens und folge ihm vertrauensvoll, um glücklich zu sein im Jetzt. Es die Voraussetzung für die Liebe in glücklichen Beziehungen und allen Lebensbereichen. Das ist möglich durch die höchste Liebe zu mir selbst. Herzlichst, Manuela

Hast du auch diesen Wunsch? Nutze deine Chancen: www.therapie-beratung-huesing.de  hier: Dein Weg in die Selbstliebe, als therapeutischer Weg, in meiner Praxis in 86916 Kaufering und in telefonischer Beratung und über Skype, als Geschenk für dich: meine geschlossene therapeutische FB – Gruppe: Dein Weg in die Selbstliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.