„Geben ist seliger als nehmen.“ Trifft das auch zu, wenn du dir selbst etwas von deinem Geld gibst?

„Geben ist seliger als nehmen.“ Trifft das auch zu, wenn du dir selbst etwas von deinem Geld gibst? Natürlich nicht, denn auch du könntest selig werden mit deinem Geben für dich selbst. Das klingt paradox? Ich erlebe es täglich bei meinen Mitmenschen, dass Geben für sich selbst als egoistisch bezeichnet …

mehr lesen

Von der finanziellen Knappheit und wie du sie überwinden kannst

Von der finanziellen Knappheit und wie du sie überwinden kannst Das scheint ein Thema zu sein, welches sehr viele betrifft. Für jeden ist es unterschiedlich, wann finanzielle Knappheit gefühlt wird und bedrohlich erscheint. Für einen ist die gleiche Menge Geld viel, für den anderen weniger. Es ist von deinem Urteil …

mehr lesen

„Etwas zu verlassen, heißt ein bisschen wie sterben.“

„Etwas zu verlassen, heißt ein bisschen wie sterben.“ „Aber ich bin nicht traurig. Immer wenn man ein bisschen stirbt bekommt man die Bestätigung, dass man noch LEBT.“ Sergio Bambaren 🙂 Ja – eindeutig „ja“. Diese Erfahrung kann jeder machen. Auch du. Deine Angst ist die Ursache, die verhindert, dass du …

mehr lesen

Perfekt! = vollendet oder vollkommen

Perfekt! = vollendet oder vollkommen 🙂 Perfekt! Wer kann und will das sein? SEIN ist vor allem die Frage und warum? Da hinter versteckt sich wieder einmal eine Angst und wie so oft, nicht geliebt und anerkannt zu sein. Wenn etwas vollendet ist – ist es fertig und kann sich …

mehr lesen

Aus deinem inneren Reichtum geben

Aus deinem inneren Reichtum geben 🙂 Fragst du dich, warum das so ist? Warum kann ich nicht immer geben? Was ist das Besondere daran? Warum soll ich u.a. auch an mich denken vor dem Geben? Wenn du andere Menschen liebst, ihnen dienst und gibst, dann ist dir das eine Freude …

mehr lesen

Lebe deine Freiheit

Ich wünsche dir einen guten Tag, heute mit einigen Gedanken zum Thema zur Freiheit 🙂 Lebe deine Freiheit „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.“ Jean-Jacques Rousseau Wie lebst du deine Freiheit, die …

mehr lesen

Unfreiheit und Sicherheit – Freiheit und Unsicherheit

Mit einigen Gedanken zu diesen wichtigen Lebensvoraussetzungen, wünsche ich dir einen schönen Samstag und ein wunderbares Sommerwochenende. 🙂  Unfreiheit und Sicherheit Das ist das, was du sicherlich auch lebst und gut kennst. Diese beiden gehören unmittelbar zusammen. Scheinbar sind wir Menschen hier um diese Erfahrung zu machen, da durch unsere …

mehr lesen